PRAEST & Collegen

Rechtsanwälte

Home

Anwälte

Rechtsgebiete

Kanzlei

Vollmacht

Kontakt

Impressum


Mietrecht

Immobiliarmiete bezeichnet die entgeltliche Überlassung von Wohnräumen und Grundstücken sowie das Mieten von Geschftsräumen.

Wohnraummietrecht behandelt den Teilbereich des Mietrechts, der die Mietverhältnisse über Wohnraum regelt. Innerhalb des Bürgerlichen Gesetzbuchs betrifft dies die §§ 549 ff., in denen sich Sondervorschriften im Vergleich zum allgemeinen Mietrecht finden (§§ 535 ff. BGB). Diese Sondervorschriften tragen der Bedeutung der Wohnung als Lebensmittelpunkt und einer möglichen wirtschaftlichen Unterlegenheit des Mieters Rechnung (sog. soziales Mietrecht).

Wohnraum in diesem Sinne ist jeder Gebäudebestandteil, der zu dauerhafter privater Wohnnutzung geeignet und bestimmt ist. Ein Hotelzimmer fällt beispielsweise nicht darunter.

Das Wohnraummietrecht enthält insbesondere Spezialvorschriften zur Form des Mietvertrages, zur Höhe der Kaution, zu den Betriebskosten, zur Miete und deren Erhöhung, zum Vermieterpfandrecht, dem Wechsel der Vertragspartner, zur Kündigung sowie zu Zeitmietverträgen. Einige dieser Vorschriften gelten auch für die Vermietung sonstiger Räume (Geschäftsräume, § 578 BGB). Wichtige Nebengesetze sind die Betriebskostenverordnung (BetrKV) und die Heizkostenverordnung (HeizV).

Vorliegend vertreten wir sowohl Mieter als auch Vermieter sowie Pächter als auch Verpächter.

 


Zuständiger Sachbearbeiter

Gerhards

Zurück

Rechtsanwalt Sebastian Gerhards ist im Bereich des Immobiliarmietrechts für Sie tätig.


PRAEST & Collegen * In der Schaf 9 * 52499 Baesweiler ** Telefon: 02401/4011 ** Email: info@kanzleipraest.de **